Der Job des Lebens.
Beim Roten Kreuz.
In Mecklenburg-Vorpommern.

IT-Administrator (m/w/d)

Standorte: Neustrelitz, Mecklenburgische Seenplatte
Beginn: nächstmöglicher Zeitpunkt

Ihre Aufgaben:

  • Projektierung und Implementierung von Orbis KIS-Modulen und  Funktionalitäten

  • Planung und Implementierung des Hardwareaustausches

  • Planung und Überwachung des Netzwerkbetriebs und Netzwerkausbaus

  • Anpassung/Verwaltung der Systemstammdaten

  • Schnittstellenbetreuung, Optimierung und Anpassung

  • Behebung von Fehlern

  • Benutzeradministration und Rechteverwaltung

  • Updatebegleitung/Betreuung der Releasewechsel

  • Hotline und Anwendersupport (First- und Second-Level)

  • Anwenderschulungen

Wir bieten:

  • einen unbefristeten Arbeitsplatz sowie eine an der Aufgabenstellung und beruflichen Qualifikation orientierte Vergütung

  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit entsprechendem Gestaltungsspielraum

  • eigenverantwortliches Handeln bezogen auf Ihr Aufgabengebiet

  • individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • betriebliche Altersversorgung

Neustrelitz bietet mit seiner attraktiven Umgebung eine breite Palette von Freizeitaktivitäten. Für Familien mit Kleinkindern steht ein sehr gut funktionierendes Ganztags-Kinderbetreuungssystem zur Verfügung. Alle Schulsysteme sind am Ort vorhanden. Berlin, Rostock und die Ostseeküste sind in etwa einer Stunde erreichbar.

Das bieten wir Ihnen

  • Leistungsgerechte und faire Bezahlung
  • Flache Hierarchien und familiäres Miteinander
  • Individuelle Arbeitszeitgestaltung
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
  • Offene und angenehme Arbeitsatmosphäre

Ihr Ansprechpartner

Portrait

Sieglinde Bartels
Personalmanagement

Tel: 03981 268703
E-Mail:

Wir erwarten:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker/in, Informatikkaufmann/-frau oder eine vergleichbare Qualifikation mit Berufserfahrung idealerweise im Gesundheitswesen

  • allgemeine IT-Kenntnisse (IT-Netzwerke, Windows Server- und Clientbetriebssysteme, Datenbankkenntnisse, Datensicherungslösungen, Standard-Softwareprodukte wie MS Office)

  • effizientes und eigenverantwortliches Arbeiten

  • gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten

  • zeitliche Flexibilität bei der Erfüllung der erforderlichen Aufgaben

  • innovatives Denken und die Fähigkeit, kreative Lösungen zu entwickeln

  • Organisations- und Planungsvermögen

  • betriebswirtschaftliches Denken und Handeln

  • einen ausgeprägten Dienstleistungsgedanken

Kontakt

Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen unsere Kaufmännische Direktorin, Frau I. Engel, unter der Rufnummer: 03981 268702 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse. Umfassende Informationen rund um unser Krankenhaus erhalten Sie auch auf unserer Homepage unter: www.drk-kh-mv.de

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte per Post an die

DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz gGmbH

Personalmanagement

Penzliner Straße 56

17235 Neustrelitz

oder per E-Mail an: bewerbungen@drkmst.de

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung und Information zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme gespeichert werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an info@drk-kh-gvm.de widerrufen.

Wir sind das DRK-Krankenhaus Neustrelitz

Leicht zu erkennen – wir bauen auf modernste Medizin: Seit 2007 praktizieren wir mit Herz und Hand in einem Haus mit frischer, lichtdurchfluteter Architektur – direkt eingebettet in das Herz der Mecklenburgischen Seenplatte.

Unsere Eckdaten

  • 164 Betten
  • 17.000 Patienten stationär und ambulant pro Jahr
  • 350 Mitarbeiter

Unsere Fachabteilungen

  • Chirurgie mit den Schwerpunkten: Viszeralchirurgie, Thorax- und Gefäßchirurgie sowie Unfall- und Handchirurgie
  • Innere Medizin mit den Schwerpunkten: Kardiologie und Angiologie
  • Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Anästhesie und Intensivtherapie

Weitere Informationen:

www.drkmst.de

DRK Krankenhaus Grevesmühlen

Wir sind Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Greifswald und der  Universität Rostock